12 einfache Genüsslichkeiten für weniger Stress im Alltag

Ein Tag voller Genuss und Erholung in einem Wohfühltempel, Neudeutsch auch Wellnessoase genannt, bringt uns auf andere Gedanken, Erholung und in eine Stimmung des Wohlfühlens. An diesen Tagen sind wir glücklich. Wir sind zufrieden mit uns und der Welt. Doch wie oft gönnen wir uns solche Tage? Und wie oft wird der einfache Genuss im Alltag links liegen gelassen?

Denn meistens haben wir zu viele Termine, zu viel Hausarbeit oder sonstige soziale Verpflichtungen. Das ich, unser Körper und das Wohlfühlen müssen leider warten. Wir haben keine Zeit für den Genuss, stattdessen viel Verdruss. Denn wenn uns der Genuss fehlt, dann dreht sich die Stressspirale nach unten. Sorgen, Ängste und Anstrengung können sich ungehindert ausbreiten.

Denn aus dem Genuss ziehen wir Gewinn. Er gibt uns Menschen Kraft, damit wir die schwierigen Phasen des Lebens besser überstehen. Er sorgt für Motivation und lässt uns die Intensität des Lebens spüren. Ohne ihn wären wir arme Geschöpfe. Er dient der Zerstreuung unserer Sorgen und Ängste. Er hilft uns in stressigen Phasen mit diesen besser umzugehen. Die positiven Erfahrungen wie der Genuss lassen uns den Alltag leichter überstehen, und die negativen Erfahrungen hinten anstehen. Nur wenn wir die Tage mit etwas mehr Entspannung, Freude und Wohlbefinden füllen, können wir auch die Schwierigkeiten des Alltags locker überstehen.

Kostenloses E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung. Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben!  Jetzt entdecken!

Und auch wenn nicht jeden Tag Sonntag sein kann, so ist es doch möglich, sich täglich kleine Genussmomente im Alltag zu gönnen, um so dem stressigen Alltag und seinen Tücken zu trotzen. Doch denke dabei nicht nur an die teuren Wellness-Oasen, denke auch an die vielen kleinen und einfachen Möglichkeiten, die das Leben bereichern. Denn in der Einfachheit liegt oft das Glück.

Als Inspiration habe ich 12 einfache Genüsslichkeiten für einen schönen und guten Tag zusammengefasst. Diese lassen sich leicht in den Alltag einbauen, somit bleibt jeden Tag und jede Stunde ein Genussmoment, den es auszuprobieren gilt!

Im Bett liegen bleiben und nichts tun.

Schon John Lennon wusste um die Vorzüge des im Bett-Liegen- Bleibens. Ganz entspannt den Tag beginnen. Fast hätte er die Welt damit gerettet. Doch auch als einfacher Mensch lässt sich der Tag so besser beginnen. Noch etwas in der kuschligen Decke knotzen, etwas an die Decke klotzen und etwas sinnieren. So kann der Tag beginnen.

Kostenloses E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung. Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben!  Jetzt entdecken!

Morgenluft schnuppern

Früh morgens aufstehen und die kühle Morgenluft tief einatmen. Den Duft der Jahreszeit spüren. Einatmen, ausatmen. Spüre wie sich die Lunge mit frischer Luft füllt und die verbrauchte Luft aus dem Körper weicht. Nimm dies bewusst wahr und tanke Kraft.

Duschen genießen

Mit allen Sinnen genießen, puh was für ein Abklatsch von einem Spruch. Aber beim Duschen kann ich ihm etwas abgewinnen. Spüre jeden einzelnen warmen Wassertropfen. Ok, das ist vielleicht übertrieben. Aber wenn sich das warme Wasser an den Körper schmiegt, was für ein Gefühl. Atme den heißen duftenden Dampf, am besten Kokos – ich liebe Kokos, kann aber jedes andere beliebige Duschbad sein. Du bist abgeschottet von den Härten des Alltags und kannst mit allen Sinnen genießen.

Sonnenstrahlen wahrnehmen

Sonne ist Energie. Nütze sie so oft es geht und tanke Energie. Spüre wie Dich die Sonnenstrahlen auf der Haut wärmen und auftanken.

Gemütliches Mittagessen.

Der Genuss und Ruhe gehören zusammen. Wo ist es hin, das gemütliche Mittagessen? Wer hat es gestohlen? Gerade als Angestellter muss man für die genüssliche Mittagspause kämpfen – ganz ohne Chef und lästige Arbeitskollegen, die nur über die Arbeit sprechen möchten. Verlasse die Firma. Gehe auf ein Mittagspäuschen und genieße das Essen in vollen Zügen – mit allem pi-pa-po. Gib der Nahrung und dem Mittagessen die Aufmerksamkeit die es verdient – nämlich die volle und Du wirst den ganzen Tag mit guter Laune belohnt.

Schokolade eine Minute lang auf dem Mund zergehen lassen

Mach die Augen zu und schmecke das volle Kakao-Aroma, eine wilde Mischung von Duft- und Geschmacksstoffen macht sich im Mund breit und im selben genüsslichen Moment machen sich die Glücksboten des Körpers breit.

Tea Time

Der Nachmittag bricht herein, alle sind voll im Stress. Doch wer seinem Nachmittag etwas mehr Gelassenheit verleihen möchte, der macht es wie die Engländer: Tea-time! Bewusst mit Genuss trinken.

Flanieren.

Das Flanieren ist eine perfekte Möglichkeit für etwas Entspannung. Ein Spaziergang in der Natur, auch wenn es nur für ein paar Minuten ist, lässt den Stress hinter sich.

Ins Narrnkastl schauen.

Ich nehme mir die Zeit, und schau aus dem Fenster. Und sonst? Sonst nix. Einfach nur schauen. Erholung für die Augen und für den Geist. Gerade für die geschundenen Augen eines Büroangestellten, können ein paar Minuten Narrn Kastl schauen Balsam für Augen und Seele sein.

Luftsprung machen

Schon beim Wegspringen spürt man, wie sich die Laune bessert. Egal ob mit einem Bein zuerst oder beidbeinig – beides funktioniert und benötigt nur ein paar Sekunden Deiner Zeit.

Nichtstun

Dank Facebook haben alle immer das Gefühl irgendetwas zu versäumen. Deshalb braucht es eine Gegenbewegung. Und zwar das Nichtstun daheim. Kein Computer, kein Fernseher und keine Party. Ganz unspektakulär und doch so aufregend.

Sternenhimmel studieren

Die Nacht kehrt ein und die Sterne erscheinen am Horizont. Blicke hoch und erfreue Dich des Anblicks. Was für ein Gefühl der Ruhe und Zeitlosigkeit. Ist dies nicht die beste Variante, um einen anstrengenden Tag gemütlich ausklingen zu lassen?

Dies waren nur ein paar Inspirationen, um etwas mehr Genussmomente in den Alltag zu bekommen. Natürlich gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten, um den Genuss zu mehren, dies ist natürlich stark von den Vorlieben abhängig. Auch die Anzahl der Genussmomente ist nicht entscheidend. Entscheidend ist nur der achtsame Umgang mit dem Genuss. Ziehe Dich bewusst für einen Moment vom Alltag zurück und genieße den Moment. Eduard von Bauernfeld, ein österreichischer Dramatiker, meinte dazu ganz passend:

Es braucht zu allem ein Entschließen – selbst zum Genießen.“

Und auf welchem Genuss möchtest Du im Alltag nicht verzichten?

Genieße den Weg der Lebenskunst

Liebe Grüße

Karl

Gratis E-Book2Gratis E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung!

Du träumst schon lange von einer großen Veränderung in deinem Leben, möchtest dein Leben ändern und ganz neue Wege gehen?

Dann starte jetzt und hole dir mein kostenloses E-Book „7 Schritte zur Veränderung“! Denn die beste Zeit für Veränderung ist immer jetzt!

Ja, ich will!

Wir haben keine Zeit für den Genuss, stattdessen viel Verdruss. Denn wenn uns der Genuss fehlt, dann dreht sich die Stressspirale nach unten. Sorgen, Ängste und Anstrengung können sich ungehindert ausbreiten. Als Inspiration habe ich 12 einfache Genüsslichkeiten für einen schönen und guten Tag zusammengefasst.  #Genuss #genießen #glück #leben #lebensfreude #gegenwart #abenteuer #freude#glück #glücklich #erlebnis #ideen #psychologie #mensch #psyche #glückstraining #Stress #Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.