Besser gut leben als einfach existieren

Besser gut leben

 

Vom Tohuwabohu des Lebens zur Klarheit der Lebenskunst

von Karl Allmer

 

 

 

Über das Buch

Momente, in denen wir das Leben spüren und uns wirklich lebendig fühlen, in denen wir eins sind mit uns und der Welt, diese Momente sind rar geworden im Alltag vieler. Ist unser gewöhnlicher Tag doch meist geprägt von Arbeit, Haushalt und sonstigen täglichen Pflichten. Der Homos Oeconomicos wurde gefangen vom Stress des Alltags. Momente der Leidenschaft, des Genusses und des schönen Lebens lassen sich nur selten blicken. Zu gut verstecken sie sich unter dem Deckmantel der Pflichten. Doch muss dies so sein?

Existierst Du noch oder lebst Du schon?

Existenz und Leben, zwei Wörter die sich ähnlich sind, das eine ist ohne dem anderen nicht möglich. Ich kann nicht leben ohne existent zu sein, doch kann ich existieren ohne wirklich zu leben. Dabei meine ich das Wort Leben nicht im biologischen Sinn, viel mehr Leben im Sinne der Lebenskunst. Denn dies bedeutet ein selbstbestimmtes Leben zu führen, seinen individuellen Lebensweg zu gehen und auch Veränderungen durchzuführen. Wozu? Um ein gutes Leben zu führen, voller Genussmomente, voller Leidenschaft und beständiger Heiterkeit. Ok wirst Du Dir jetzt denken, ist der Typ jetzt high?

Nein bin ich nicht, natürlich gibt es auch im Leben eines Lebenskünstlers schwierige Phasen und Pflichten. Doch mit der richtigen Einstellung werden diese gemeistert. Entscheidend ist, ist man Kapitän seines eigenen Lebens oder nur Fahrgast, unterwegs in eine Richtung, die man nicht bestimmen kann? Vor mehr als drei Jahren hatte ich festgestellt, dass ich ein fremdbestimmtes Leben führte, ich machte Karriere weil es in der Gesellschaft angesehen war, ich hatte einen Kredit an der Backe für eine schöne Wohnung und fuhr ein schönes Auto. Ich war ein pflichtbewusster Arbeiter, gefangen im Hamsterrad. Ich existierte zwar, aber das Gefühl von wirklichem Leben war aus mir gewichen. Doch wo war es hin und wie konnte ich das Gefühl mein Leben selbstbestimmt zu leben, zurückbekommen? Dies waren die Fragen, die ich mir vor über 3 Jahren gestellt habe.

Auf dem Weg die richtigen Antworten zu finden, habe ich im September 2014 mein Leben wieder selbst in die Hand genommen. Ich habe den Blog lebenskuenstler.co gestartet und mich mit Themen für ein schönes und gutes Leben auseinander gesetzt. Ich wollte:

Mehr Selbstmächtigkeit – weniger Fremdbestimmung

Mehr Freizeit – weniger Arbeit

Mehr Gelassenheit – weniger Stress

Mehr Heiterkeit – weniger Krimskrams

Mehr Zeit – weniger Pflichten

Mehr Glücksmomente – weniger Alltagsfrust

Kurz gesagt,  mehr leben und weniger existieren.

Vom Tohuwabohu des Lebens zur Klarheit der Lebenskunst

„Weise Lebensführung gelingt keinem durch Zufall. Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll.“ Dies meinte einst ganz passend der römische Philosoph Seneca. Auch ich lerne ständig Neues und mache neue Erfahrungen. Auch für diesen Blog habe ich mich inspirieren lassen von unterschiedlichsten Büchern der Persönlichkeitsentwicklung und der Philosophie. Diese Ideen habe ich auf den Prüfstand gestellt, ausprobiert und manchmal adaptiert. Jede einzelne Inspiration hat mich meinem Ziel, ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu führen, näher gebracht. Selbst wenn sich herausgestellt hat, das die eine oder andere Methode für mich nicht zu gebrauchen war. Alle meine Erfahrungen habe ich hier auf meinem Blog niedergeschrieben. Entstanden ist daraus ein wunderbares Potpourri der unterschiedlichsten Ideen und Geschichten. Über 100.000 Menschen ließen sich davon in den letzten Jahren inspirieren.

Damit diese Beiträge für alle übersichtlich und einfach lesbar sind, habe ich daraus ein Buch gemacht. Der Titel dieses Werkes lautet: Besser gut leben als einfach existieren: Vom Tohuwabohu des Lebens zur Klarheit der Lebenskunst.

Besser gut leben

 

Vom Tohuwabohu des Lebens zur Klarheit der Lebenskunst

von Karl Allmer

 

 

 

Darin findest Du all meine Erfahrungen und Geschichten der Lebenskunst für mehr Klarheit, Selbstbestimmung und Zufriedenheit!

Für alle treuen Leserinnen und Leser gibt´s das Buch als Geschenk die nächsten 24 Stunden kostenlos. Hol es Dir hier!

Lass Dich inspirieren und genieße den Weg der Lebenskunst!

Liebe Grüße

Karl

Über den Autor

Karl Allmer, Blogger, Autor, Philosophiestudent, ewig Reisender, begeisterter Familienvater und ehemaliger Angestellter. Im September 2014 startet er den Blog und das Projekt Lebenskünstler.at. Heute erreicht er damit monatlich tausende Leser und inspiriert sie dazu, sich auf den Weg der Lebenskunst zu machen.

In seinem Blog beschäftigt er sich mit den Themen Sinn des Lebens, Selbstmächtigkeit, Veränderung, Gelassenheit, Zeit, Genuss und Glück.

Der Blog soll Menschen dazu motivieren, dem Druck und dem Stress des Alltags Stück für Stück leise Servus zu sagen, um einen individuellen Lebensweg zu gehen.

Er lebt als Blogger und Autor mit seiner Familie in Spanien.