Die Stille ertragen und genießen

Die einst besinnlichste Zeit des Jahres hat sich für viele Menschen zur stressigsten entwickelt. Kurz vor Jahresende wird die Belastung in der Arbeit am höchsten, privat sollte alles für das perfekte Weihnachten und die Familie vorbereitet werden und das ganze Weihnachts-KlimBim in den Geschäften tut sein Übriges. Selbst wahre Stoiker haben es in dieser Zeit schwer ihre innere Ruhe zu bewahren. Die Folge sind schlaflose Nächte, Kopf- und Nackenschmerzen, Sodbrennen und sonstige klassische Stresssymptome. Um dies zu verhindern, gilt es sich die Besinnlichkeit wieder zurück zu erobern. Wir müssen dafür den Stress bei den Hörnern packen und aus unseren vier Wänden verbannen, sodass wieder etwas mehr Entspannung in unseren Alltag kommt.

weiterlesen

Vom Shopping-Wahn zur Askese – ein Selbstversuch

Großes Getöse, Blinky Blinky und da eine Supergeile Aktion – überall röhrt es aus allen Ecken mit Dauerbeschallung. Da ist es gar nicht so leicht, der Versuchung zu widerstehen und ganz locker nichts zu kaufen. Dennoch starte ich als Student der Lebenskunst ein Selbstexperiment.

weiterlesen

15 außergewöhnliche Ideen gegen die Novemberübellaune

 

Der Weihnachts-Klimbim hängt und die ersten Klassiker sind schon zu hören. Wir schreiben November, das Wetter hat sich der Jahreszeit angepasst und ebenso die Stimmung. Manche leiden unter einer Novemberübellaune, andere an einer Herbstdepression und viele mehr unter dem Vorweihnachtsstress. Es nähert sich das Jahresende – und davor gibt es noch viel zu tun. Viel Arbeit, viele Termine – all dies drückt auf das Stimmungsbarometer. Damit dieses wieder etwas nach oben steigt, habe ich ein paar außergewöhnliche Möglichkeiten zusammengetragen, die für gute Laune sorgen.

weiterlesen

15 Bücher, die Dein Leben verändern (können)!

„Bücher, die Dein Leben verändern!“, hui das klingt nach einer großen Überschrift. Können das Bücher überhaupt. Nein, natürlich nicht. Doch sie können sehr wohl auf dem Weg der Veränderung als Inspirationsquelle dienen. Wenn Du gerade jetzt Dein Leben selbst in die Hand nehmen möchtest, es neu gestalten, formen und neue Wege beschreiten möchtest, dann habe ich ein paar spannende Inspirationen für Bücher, die Dein Leben verändern können. Wozu? Um Deinen persönlichen Weg zu gehen, der zu einem schönen und guten Leben führt. Der wichtigste Faktor dabei ist auf sich selbst zu hören, seiner inneren Stimme zu folgen. Nur so kann ein selbstbestimmtes Leben im Sinne der Lebenskunst gelingen. Ich bin meiner inneren Stimme gefolgt und meinen Weg gegangen, gehe ihn noch. Allerdings braucht es für die Veränderung oft ein paar Denkanstöße von außen.

weiterlesen

Sich selbst finden und seine Kobolde zum Schweigen bringen

Wer bin ich und wenn ja wie viele? lautete einst ein Buchtitel des Philosophen Richard David Precht Darin behandelte der Autor die berühmten kantischen Fragen „Was kann ich wissen?“, „Was soll ich tun?“ und „Was darf ich hoffen?“ – um so zu mehr Erkenntnis zu gelangen. Ich möchte mich heute im Gegensatz dazu nur mal dem Titel widmen. Warum? Weil ich festgestellt habe, dass diese Frage berechtigt und die Antwort schwierig ist. Und als Student der Lebenskunst liebe ich schwierige Fragen bzw. Antworten. Am allermeisten dabei faszinieren mich die Fragen, wie viele Kobolde wohnen eigentlich in meinem Kopf, wie bringe ich diese zum Schweigen und wer bin ich? Und genau darum geht es jetzt.

weiterlesen