Eltern entspannt Euch – eine Entscheidung!

Eltern entspannt euch

„Waaaaaas, das geben Sie Ihrem Kind?“ Diese Frage bekam ich gestellt, als ich unserem damals 2-jährigem Sohn Matteo auf dem Spielplatz ein kleines Würstchens namens Knabbernossi reichte. „Wissen Sie überhaupt was da drin ist? Das ist doch total ungesund für Ihr Kind.“ Solche und ähnliche Phrasen sollten unserem kleinen Gespräch noch folgen. Ich beruhigte die Dame damit, dass Matteo das Knabbernossi einfach mit einem Schnaps runterspült, und es so ganz gut verträgt. Die Frau war sich nicht sicher, ob sie wohl das Jugendamt anrufen sollte oder ob ich bloß einen Scherz machte. Sie entschied sich dann einfach zu lächeln und zu gehen. Das Jugendamt hat bis heute nicht angerufen. Also alles paletti. Bis auf den schalen Nachgeschmack wieder etwas falsch gemacht zu haben. Dieses Gefühl, dass junge Eltern fast immer begleitet. Die Frage ist nur, wie lässt sich dieses Gefühl vermeiden?

weiterlesen

Wie Schreiben Dein Leben verändern kann!

Schreiben_leben

Als ich als kleiner Junge in die Volkschule gegangen bin, habe ich es gehasst -das Schreiben. Es ist mir sogar so auf die Nerven gegangen, dass mich das gesamte „in die Schule Gehen“ nervte. Denn dort hieß es den ganzen Tag sitzen und schreiben. Beides ging mir nur schwer von der Hand. Jetzt bin ich ein Schreibwütiger, naja nicht ganz, aber doch schreibe ich täglich. Doch bis es soweit war, musste ich noch alte Ängste überwinden.

weiterlesen

Faktotum eines Lebenskünstlers und 6 Erkenntnisse für ein erfülltes Leben

FB_FaktotumHallo, ich bin Karl und ich bin Legastheniker. Puh.. jetzt ist es raus. Und trotzdem packt mich schon seit Kindesbeinen die Faszination „Schreiben“. Ich fand es immer großartig, wie Menschen etwas zu Papier bringen konnten, nicht nur fehlerfrei, nein, die etwas zu sagen hatten und andere Menschen inspirierten. Die Kraft der Worte zu nutzen wussten, um andere zum Nachdenken zu bringen. Oder wie sie mit Worten ganze Gemälde malten, all dies lässt mein Bloggerherz einen Riesensprung höher hüpfen. Vor knapp einem Jahr habe ich begonnen meiner Leidenschaft zu folgen, auch wenn es bis dahin ein steiniger Weg war.

weiterlesen