Weniger Smartphone – mehr Langeweile!

Weniger SmartphoneDas Smartphone – Wundertüte und Teufelsinstrument zugleich. Auf der einen Seite versorgt es uns mit Informationen und belustigt uns mit leichter Unterhaltung. Doch natürlich hat es auch seine Kehrseite, da reicht ein vorsichtiger Rundum-Blick. Ich sehe Gesichter, die übermüdet sind, angestrengt, ein Lachen kommt vielen nur mehr selten über die Lippen. Genauso ging es mir als Smartphonebesitzer. Ich war nicht mehr Herr meines Selbst!

weiterlesen

26 Möglichkeiten sich das Leben richtig schwer zu machen

Möglichkeiten_Leben_schwer_machen

Wenn Du keine Lust darauf hast, Dein Leben zu genießen und mit mehr Zufriedenheit durch den Tag zu flanieren, dann habe ich für Dich hier ein paar Möglichkeiten, um Dir selbst das Leben schwerer zu machen. Die meisten davon habe ich selbst einmal praktiziert. Viele davon bin ich losgeworden doch manches hält sich bis heute. weiterlesen

44 Ideen und 5 Faktoren für Flow und Glück!

Flow_Glueck

Du bist glücklich und nimmst Deine Außenwelt nicht mehr wahr. Alles um Dich herum gerät in Vergessenheit. Du gehst im Moment und im Tun auf, weil du einer Aktivität nachgehst, die Dich in einen Flow Zustand versetzt. Deine Gedanken sind jenseits von Angst und Langeweile. Diesen Zustand erreichen wir sehr leicht, wenn wir einer Aktivität nachgehen, die uns mit Leidenschaft erfüllt. Doch wie sieht es mit den ungeliebten Tätigkeiten in der Arbeit und im Haushalt aus, mit dem Kloputzen, Unkraut jäten, Abwaschen, Bügeln, Buchhaltung machen, Ablage sortieren oder Boden wischen? Ist es hier auch möglich in den Flow zu kommen?

weiterlesen

Mit Flow die Langeweile im Büro bekämpfen

FB_Flow-Langeweile

In meinem letzten Beitrag „Spaß an der Arbeit ist Freiheit – ist Freiheit eine Illusion?“ habe ich von dem Versuch erzählt, Vergnügen und Spaß an meiner Arbeit zu finden. Das Ergebnis lässt sich am besten mit „so lala“ beschreiben. Deshalb versuche ich heute einen anderen Ansatz, nämlich durch das Schaffen eines geistigen Flow-Erlebnisses. Die Frage ist nur, kann man auch langweilige Aufgaben im Flow erleben?

weiterlesen

Geduldig die Langeweile ertragen, oder?

Geduld und Langeweile

Selten, aber doch, kommt es vor, dass alles schläft und zu Hause langsam Ruhe einkehrt. Ich setze mich auf die Couch und lausche der Stille. Der Genuss der Ruhe ist nach dem stressigen Alltag ganz angenehm. Aber schön langsam stellt sich etwas Langeweile ein und die kann ich gar nicht gebrauchen. Es entsteht dabei eine innere Leere in mir, ein unangenehmes Gefühl. Ich komme mir dabei so nutzlos vor – So nutzlos wie meine Sammlung von Panini Pickerl Alben. weiterlesen