15 außergewöhnliche Ideen gegen die Novemberübellaune

 

Der Weihnachts-Klimbim hängt und die ersten Klassiker sind schon zu hören. Wir schreiben November, das Wetter hat sich der Jahreszeit angepasst und ebenso die Stimmung. Manche leiden unter einer Novemberübellaune, andere an einer Herbstdepression und viele mehr unter dem Vorweihnachtsstress. Es nähert sich das Jahresende – und davor gibt es noch viel zu tun. Viel Arbeit, viele Termine – all dies drückt auf das Stimmungsbarometer. Damit dieses wieder etwas nach oben steigt, habe ich ein paar außergewöhnliche Möglichkeiten zusammengetragen, die für gute Laune sorgen.

weiterlesen

Nimm Dir Zeit wofür Du willst – Du darfst!

Unsere Tage sind gefüllt mit aufräumen, Müll entsorgen, die Kinder zur Schule zu bringen, zur Bank zu latschen, die Kinder abzuholen, kochen, essen, waschen, die Kinder zum Fußball zu bringen oder ins Ballett, einkaufen, die Kinder wieder abzuholen, und dann alles wieder von vorne. Und irgendwie muss auch noch die Butter aufs Brot kommen, also darf es dazwischen auch noch etwas Arbeit sein. Qualitätszeit für einen selbst bleibt bei so vielen Aufgaben leider keine. Außer man nimmt sie sich.

weiterlesen

Baba Stress – Willkommen Leben! In 5 Schritten zu mehr Gelassenheit

Angespannte Schultern, ein Hauch von Kopfschmerz und ein nervöser Magen – das ist die Mischung, aus dem Stress gemacht wird. Aber warum machen wir uns so einen Stress? Weil wir Termine haben, zu wenig Zeit für das Kind und in der Arbeit auch noch etwas liegengeblieben ist. So ist es mir zumindest eine Zeitlang ergangen.

weiterlesen

Warum Du Dir unbedingt eine Portion Nichtstun gönnen solltest!

 

Der Rucksack des Alltags ist prall gefüllt mit Terminen, Einkaufen, Arbeit, Erledigungen, Saubermachen, Kinder chauffieren, Kochen, Abwaschen und vieles mehr. Am Ende des Tages fallen wir erledigt ins Bett und freuen uns auf Wochenende und Feiertage. Aber auch da ist der Rucksack schön gefüllt mit Terminen bei der Omi, der Tante und vielleicht noch ein Besuch bei Freunden. Und der unerledigte Rest der Woche – ist auch noch abzuarbeiten. Doch wo bleibt Zeit nur für mich und was hat das mit dem Nichts zu tun?

weiterlesen