Nimm Dir Zeit wofür Du willst – Du darfst!

Unsere Tage sind gefüllt mit aufräumen, Müll entsorgen, die Kinder zur Schule zu bringen, zur Bank zu latschen, die Kinder abzuholen, kochen, essen, waschen, die Kinder zum Fußball zu bringen oder ins Ballett, einkaufen, die Kinder wieder abzuholen, und dann alles wieder von vorne. Und irgendwie muss auch noch die Butter aufs Brot kommen, also darf es dazwischen auch noch etwas Arbeit sein. Qualitätszeit für einen selbst bleibt bei so vielen Aufgaben leider keine. Außer man nimmt sie sich.

weiterlesen

Baba Stress – Willkommen Leben! In 5 Schritten zu mehr Gelassenheit

Angespannte Schultern, ein Hauch von Kopfschmerz und ein nervöser Magen – das ist die Mischung, aus dem Stress gemacht wird. Aber warum machen wir uns so einen Stress? Weil wir Termine haben, zu wenig Zeit für das Kind und in der Arbeit auch noch etwas liegengeblieben ist. So ist es mir zumindest eine Zeitlang ergangen.

weiterlesen

Warum Du Dir unbedingt eine Portion Nichtstun gönnen solltest!

 

Der Rucksack des Alltags ist prall gefüllt mit Terminen, Einkaufen, Arbeit, Erledigungen, Saubermachen, Kinder chauffieren, Kochen, Abwaschen und vieles mehr. Am Ende des Tages fallen wir erledigt ins Bett und freuen uns auf Wochenende und Feiertage. Aber auch da ist der Rucksack schön gefüllt mit Terminen bei der Omi, der Tante und vielleicht noch ein Besuch bei Freunden. Und der unerledigte Rest der Woche – ist auch noch abzuarbeiten. Doch wo bleibt Zeit nur für mich und was hat das mit dem Nichts zu tun?

weiterlesen

Ein Plädoyer für die Melancholie

Glück ist ein mächtiges Wort. Die Erwartungshaltung, die die Gesellschaft an dieses Wort stellt, ist grenzenlos. Die Werbung gaukelt uns das Glück täglich vor. Wohin man sieht, begegnet man glücklichen Gesichtern. Sie lachen von Plakatwänden, aus dem Fernseher oder aus Zeitschriften. Ja die mediale Beschallung macht es beinahe zur Pflicht, glücklich zu sein. Man könnte schon von einer Glückshysterie sprechen. Deshalb begeben sich immer mehr Menschen wie einst Indianer Jones auf die Suche nach dem heiligen Gral – auf die Suche nach dem Glück. Denn unglücklich sein passt nicht zum perfekten Leben. Und genau daraus entsteht ein gesellschaftlicher Druck, durch den Menschen schon allein deshalb unglücklich werden, weil sie im Moment das Glück nicht erreichen können. Ein Teufelskreis beginnt.

weiterlesen