Warum jeder Elefant zerstückelt gehört und was Du dazu brauchst!

Ok, bevor jetzt die Tierschützer Alarm schlagen – ich meine damit natürlich nicht das Tier. Nein, diese großen und wunderbaren Geschöpfe der Natur dienen nur als Synonym für große Ziele. Denn große Ziele und Vorsätze gehören in Ihre Einzelteile zerlegt. Warum? Wie willst Du mit einem ganzen Elefanten denn ins Gehen kommen?

Hast Du Deine Jahresplanung abgeschlossen, Dir große Ziele und Vorsätze notiert, bist aber noch nicht ins Gehen gekommen. Was möchtest Du erreichen? Wovon träumst Du schon lange? Vielleicht von einer Weltreise, dem Auswandern oder möchtest Du Deinen Job kündigen, um für eine NGO zu arbeiten? Bist Du davor bis jetzt aber immer zurück geschreckt, weil der Brocken zu groß war?

Genau darum geht es – der Elefant wirkt auf den ersten Blick zu groß. Deshalb müssen wir Ihn auch in kleine Stücke zerlegen. Große Ziele brauchen kleine Zwischenziele. Und damit es Dir bei der Umsetzung leichter von der Hand geht, kann ich Dir eine Methode empfehlen, die ich schon seit Jahren anwende. Die „Wochenplanreflexion“. Ha, und dieses Wort ist von Word noch nicht einmal rot unterstrichen. Hier nun eine Variante, um seine großen Lebensziele zu erreichen.

Kostenloses E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung. Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben!  Jetzt entdecken!

Reflexion als Ritual

Bestimme einen Tag und einen Platz in der Woche, an dem Du Dir Zeit nimmst, um deine Woche Revue passieren zu lassen und die wichtigsten Schritte für die kommende Woche zu planen. Als ich noch in einer Fixanstellung arbeitete hatte ich für mich den Sonntag Abend definiert. Dies ist bis heute so geblieben. Ein Stunde nehme ich mir dafür Zeit.

Betrachte den Elefanten aus der Ferne und visualisiere das Gefühl

Nimm Dir die ersten 5 Minuten Zeit und betrachte Dein Lebensziel. Mache die Augen zu und fühle hinein. Bringe dich in gute Stimmung. Und wie fühlt es sich an? Wenn das Gefühl saugut ist, wenn beim Gedanken an das erreichte Ziel ein wohlig warmes Kribbeln entsteht,  dann kannst du weitermachen.

Rückblick der Woche

Beginne jetzt die letzte Woche Revue passieren zu lassen. Was ist Dir gelungen, welche Schritte hast Du umgesetzt, um Deinem Ziel ein Stückchen näher zu kommen. Als wir uns vor einem Jahr entschlossen hatten auszuwandern, haben wir diesen großen Elefanten in kleinste Aufgaben geteilt. Und diese Woche für Woche abgehackt. Unsere Sachen verkaufen, Stromanbieter kündigen, Sprache lernen, sparen und noch viel mehr. Jeder Schritt wurde in den Wochenplan mit aufgenommen. Und konnte somit abgehackt werden. Blicke mit Stolz zurück auf das Erreichte.

Worauf hast Du vergessen

Natürlich wird es passieren, dass Dir nicht alles gelingt. Blicke zurück auf die Fehler und lerne daraus. Worauf hast Du vergessen? Was kannst Du optimieren? Wo braucht es vielleicht noch mehr Anstrengung? Nimm Deine Learnings mit auf in die Wochenplanreflexion.

Möchtest du dein Leben von Grund auf ändern? Dann hole dir mein kostenloses E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung.Jetzt entdecken!

Definiere 5 – 7 große Schritte zum Ziel

Blicke jetzt in die kommende Woche. Definiere 5-7 große Schritte, die Dich näher zum Ziel bringen. Welche Schritte möchtest Du kommende Woche gehen. Definiere klare Aufgaben, die Du erledigen kannst. Bei unsere Auswanderung, war unser größtes Problem oder die größte Sorge – wovon sollen wir leben? Deshalb startete ich bereits Oktober 2014 diesen Blog. Ich schrieb jede Woche ein bis zwei Beiträge. Das waren schon damals meine ersten wöchentlichen Schritte zur Auswanderung. Bis jetzt finanziert dieser Blog aber nur einen Teil des Einkommens, deshalb musste ich auch an andere Einkommensquellen denken. Die Firmengründung von Katall.co benötigte auch viele Zwischenschritte und half uns so, unser Ziel zu erreichen. Als großer Schritt gelten nur Aufgaben, die Dich wirklich näher an Dein Ziel bringen. Facebook Update Checken ect. gilt nicht. Damit würdest Du Dich selbst belügen.

Zeitplan der Woche

Wenn Du Deine Schritte definiert hast, erstelle Deinen persönlichen Wochenplan und halte diesen schriftlich fest. Verschaffe Dir einen Überblick und schaffe somit ein Kommittent mit Dir selbst.

Fülle Deinen Plan mit den kleinen Aufgaben

Das normale Leben auf dem Weg zum großen Ziel geht weiter. Befülle Deinen Plan mit den Kleinigkeiten, die erledigt werden müssen – Hausarbeit, der Weg zur Bank oder die ganz normale Arbeit. Alles geht seinen Gang.

Plane Nichtstun ein

Jede Veränderung kostet Kraft. Damit Dir die Puste nicht zu früh ausgeht und Dich der Elefant zerdrückt, plane auch genügend Pausen und Puffer in der Woche ein.

Und hast Du Dir große Ziele und Vorsätze gesetzt und möchtest Sie umsetzen, dann schau doch einfach bei der Blogparade von WWF vorbei. Dort findest Du noch weitere spannende Beiträge zum Thema: „Wie schaffen wir Veränderung?“

Oder bist Du noch beim Erstellen Deines Jahresplanes, dann schau doch hier vorbei!

Genieße den Weg der Lebenskunst

Liebe Grüße

Karl

PS: Möchtest Du Dein Leben selbstbestimmter gestalten, dann hole Dir das gratis E-Book!

Foto: https://stocksnap.io

Gratis E-Book2Gratis E-Book: 7 Schritte zur großen Veränderung!

Du träumst schon lange von einer großen Veränderung in deinem Leben, möchtest dein Leben ändern und ganz neue Wege gehen?

Dann starte jetzt und hole dir mein kostenloses E-Book „7 Schritte zur Veränderung“! Denn die beste Zeit für Veränderung ist immer jetzt!

Ja, ich will!

Wochenplan erstellen! Große Ziele und Vorsätze gehören in Ihre Einzelteile zerlegt. Warum? Wie willst Du mit einem ganzen Elefanten denn ins Gehen kommen? Klicken und merken! #veränderung #verändern #psychologie #wünsche #ziele #gedanken#glaubensmuster #glaubenssätze #glaube #überzeugung #selbstwert#selbstwertgefühl #ziele #träume #selbstbild #erfüllung #mentaltraining#glücklich #unglücklich #unzufrieden #selbstverwirklichung # Lebenskünstler

2 Comments Warum jeder Elefant zerstückelt gehört und was Du dazu brauchst!

  1. Maren

    Lieber Karl,

    zugegeben, mit der Überschrift hast du uns zuerst mal erschreckt, aber das Ganze ja sehr schnell aufgelöst 🙂
    Vielen Dank für den Beitrag zu unserer Blogparade und viel Erfolg bei den nächsten Schritten zu deinem und eurem großen Ziel.

    Viele Grüße, dein WWF-Team.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.